Exzellente Nachhaltigkeit wurde den Stadtwerken Amberg durch eine Studie des Frankfurter Allgemeinen (faz)- Instituts bescheinigt

Durch sich verschärfenden Klima- und Energiekrise sind Nachhaltigkeit und umweltbewusstes Handeln zu einem immer wichtigeren Thema geworden. Auch die Deutschen spüren Auswirkungen dieser Krisen, zum Beispiel durch extreme Hitze, Waldbrände. Für Unternehmen ist wichtig nachhaltig zu handeln, und dies nicht nur um den Erwartungen der Verbraucher gerecht zu werden. Unter Nachhaltigkeit ist nicht nur der Umweltaspekt zu sehen, sondern auch das soziale Engagement und die nachhaltigen Ökonomien. Diese drei Dimensionen bilden die Eckpfeiler für die Messung der Nachhaltigkeitsreputation des Frankfurter Allgemeinen (faz)-Instituts. Für die Studie „Exzellente Nachhaltigkeit“ des faz-Instituts wurden rund 20.000 Unternehmen innerhalb des Untersuchungszeitraums vom 16. Juli 2022 bis 15. Juli 2023 erkannt und den Reputationsfaktoren zugeordnet werden.
Eine Auszeichnung bekommen diejenigen Unternehmen, die mindestens 60 Punkte in der Gesamtwertung erreichen. Insgesamt werden etwa 700 Unternehmen ausgezeichnet. Eine Auszeichnung gab es für „exzellente Nachhaltigkeit“ auch für die Stadtwerke Amberg.
„Die Stadtwerke Amberg sind seit vielen Jahren im Bereich Nachhaltigkeit aktiv. Hier kann man zum Beispiel unsere regelmäßigen Zertifizierungen im Bereich Umwelt- und Energiemanagement nennen. Nachhaltigkeit ist ein großes Gebiet und wir als 100%ige Stadttochter nehmen diese Thema zum Wohle der Menschen der Stadt Amberg und der Region Amberg-Sulzbach sehr ernst.“, so der Stadtwerke Amberg-Geschäftsführer Frank Backowies.
Bildnachweis: Georgi Luftaufnahmen

Zurück