Parken – Laden – Baden – Stadtbummel …..alles ab sofort möglich – Parkgarage Kurfürstenbad Amberg erhält Elektro-Lademöglichkeiten

Die Stadtwerke Amberg engagieren sich seit Langem für den Klimaschutz und natürlich gehört das Elektro laden dazu. Zu den bereits vorhandenen Lademöglichkeiten der Stadtwerke Amberg kommen jetzt noch zwei in der Parkgarage Kurfürstenbad Amberg hinzu.
Insgesamt stehen den Bürgern so, in den Parkgaragen Ziegeltor und Kurfürstenbad der Stadtwerke Amberg, ab sofort acht Elektrolademöglichkeiten zur Verfügung. Jede Wallbox hat zwei Anschlussmöglichkeiten.
Die Anzahl der Elektrofahrzeuge steigt stetig an und so sind die vier neuen Elektro-Auflademöglichkeiten für Amberg eine wichtige Ergänzung auf den Weg in die Zukunft der Elektromobilität.
„Uns ist es wichtig an die Zukunft zu denken und unseren Bürgern und Gästen den Service das Elektrofahrzeug aufzuladen anzubieten. Die Kurfürstenbad Amberg-Parkgaragen-Wallboxen sind gerade während des Badaufenthalts, eines Events im Amberger Congress Centrum oder auch zum Laden in der Arbeitszeit oder während des Einkaufs prima geeignet. Wichtig ist uns natürlich auch, dass hier mit dem Ökostrom, bzw. 100% erneuerbaren Energien-Strom der Stadtwerke Amberg getankt werden kann, denn nur so macht Elektrofahren auch Sinn. Sicher werden die Kufü-Wallboxen nicht die letzte Maßnahme sein, sondern eher ein Start in die Zukunft Elektromobilität“, so Frank Backowies Geschäftsführer der Stadtwerke Amberg.
Die Umsetzung erfolgt mit dem bewährt kompetenten, regionalen Partner im Bereich Ladesäulen- und Wallbox-Hardware, der Firma eCharge-Hardy Barth GmbH.
Die Abrechnung „Elektroladen“ erfolgt in der Kurfürstenbad Amberg-Parkgarage extra das heißt, dass das Parkticket direkt am Kassenautomat bezahlt wird und das Elektroladen direkt an der Wallbox mit Ladekarte oder per QR-Code. Die geladene Kilowattstunde wird derzeit mit 59 Cent (brutto) verrechnet. Die maximale Ladeleistung beträgt 11 KW pro Ladepunkt.
Die Stadtwerke Amberg haben seit Jahren den Firmen-Fahrzeugpool immer mehr auf-Elektrofahrzeuge, wie Elektro-Fahrräder, Elektro-Roller und Elektro-Kraftfahrzeuge umgestellt und damit sehr gute Erfahrungen gesammelt.
TIPP: THG-Quote – Geld für Elektrofahrer:
Die Stadtwerke Amberg haben noch einen Tipp – falls noch nicht bekannt – für Elektro-Fahrer: Für das Jahr 2023 gibt es wieder eine Treibhausminderungsquote „THG“-Quote für reine Elektro-Fahrzeuge. Die Stadtwerke Amberg zahlen hierfür 333 €. Alle Informationen wie es geht, was dazu benötigt wird finden Interessierte unter https://stadtwerke-amberg.de/thg-quotenhandel.html. Für Fragen steht gerne ein Stadtwerke Amberg-Team unter Tel. 09621 603-420 bzw. per E-Mail: thg-quote@stadtwerke-amberg.de zur Verfügung.
BILD: Vier weitere Elektro-Lademöglichkeiten – gut aufgehoben in der Parkgarage Kurfürstenbad Amberg – stehen den Elektrofahrern*innen ab sofort zur Verfügung. Stadtwerke Amberg-Geschäftsführer Frank Backowies zusammen mit Elektromeister Netze und E-Mobilität Michael Reuß sowie dem technischen Leiter und Prokuristen Martin Malitzke forcieren den Ausbau von Elektro-Lademöglichkeiten in Amberg und freuen sich, dass hier unter Dach, direkt zentral in Amberg geladen werden kann.
Fotonachweis: Karoline Gajeck-Scheuck

Zurück