Ab 1. März 2023 nehmen wir wieder Neukunden auf!

Stadtwerke-Amberg-Mitarbeiter feiern Dienstjubiläum

16 Mitarbeiter*innen der Stadtwerke Amberg feiern 2022 ihr 10-, 20- und 30-jähriges Dienstjubiläum

Insgesamt 16 Mitarbeiter*innen der Stadtwerke Amberg Holding GmbH, Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH und Stadtwerke Amberg Bäder und Park GmbH feiern ihr 10-, 20-, 30-jähriges Dienstjubiläum in 2022.

Der Aufsichtsratsvorsitzenden der Stadtwerke Amberg und Oberbürgermeister der Stadt Amberg Michael Cerny ehrte die Mitarbeiter*innen im Rahmen der Betriebsversammlung der Stadtwerke Amberg.

Zitat: Oberbürgermeister der Stadt Amberg Michael Cerny: „Im "Konzern Stadt Amberg" sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtige Zahnrädchen, damit das Stadtleben für unsere Bürgerinnen und Bürger funktioniert. Gerade in diesen unsicheren Zeiten sind vor allem die Stadtwerke ein wichtiger Stabilitätsfaktor, zu dem Sie seit vielen Jahren mit Ihrer Tätigkeit beitragen. Dafür sage ich herzlichen Dank. Ich gratulieren Ihnen zum Dienstjubiläum und wünsche Ihnen für den weiteren Lebensweg alles Gute.“

30-jähriges Dienstjubiläum hatte dieses Jahr:

Wolfgang Hüttner und Angelika Musetti

Wolfgang Hüttner hat vom September 1984 bis Oktober 1990 an der Fachhochschule das Studium zum Dipl. Ingenieur für Elektrotechnik (FH) absolviert. Vom 1. Juli 1985 bis 30. September 1986 hat er seinen Dienst bei der Bundeswehr geleistet. Ab dem 1. April 1993 ist Wolfgang Hüttner als Diplom Ingenieur zum stellvertretenden Leiter im Elektrizitätswerk der Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH ernannt worden. Wolfgang Hüttner ist zudem Leiter der Zentralen Leitwarte und Nachrichtentechnik, Verantwortlicher für Erneuerbaren Energien Gesetz- und Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen.

Angelika Musetti startete am 4. Mai 1992 als Reinemachfrau bei der Stadtwerke Amberg Bäder & Park GmbH. Weiterbildung wird bei den Stadtwerken Amberg forciert und so wurde Angelika Musetti nach dem Abschluss des Saunameister-Lehrgangs, ab November 2002 als Saunawärterin beschäftigt.

20-jähriges Dienstjubiläum hatten dieses Jahr:

Stefan Prüfling, Susann Raithel

Stefan Prüfling hat vom Oktober 1985 bis Januar 1990 sein Bauingenieurwesen-Studium an der Regensburger Fachhochschule abgeschlossen. Am 1. April 2003 wurde er in der Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH als Betriebsingenieur eingestellt wo er bis heute tätig ist.

Susann Raithel wurde nach der Ausbildung als Gebrauchswerberin/Werbemittelherstellerin vom September 1981 bis Juli 1983, zur Informatikkauffrau umgeschult. Die Umschulung ging vom September 1999 bis Juli 2002. Ab dem 16. August 2002 konnte Susann Raithel dann die wichtigen Aufgaben als kaufmännische Angestellte in der Abteilung IT der Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH übernehmen.

10-jähriges Dienstjubiläum hatten dieses Jahr:

Verena Bauer, Martin Malitzke, Michael Prechtl, Michael Reuß und Tamara Schulz

Verena Bauer startet am 1. September 2012 als Bürokauffrau bei der Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH ihre Ausbildung. Nach bestandener Prüfung ging es dann gleich am 4. Juli 2015 als Fachkraft in die Abteilung Kundencenter.

Martin Malitzke hat als Projektmanager mit Schwerpunkt Wärme-Klima-Anlagen- und Photovoltaik-Projekten am 1. Juli 2012 bei den Stadtwerke Amberg angefangen. Ab dem 1. Januar 2015 wurde er zum stellvertretenden technischen Leiter ernannt. Vom 1. Januar 2016 an hat er zusätzlich die wichtigen Aufgaben des technischen Leiters und Prokuristen für die Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH, Stadtwerke Amberg Bäder & Park GmbH sowie die Stadtwerke Amberg Holding GmbH übernommen.

Zitat: Stadtwerke Amberg-Prokurist Dipl.-Ing. (FH) Martin Malitzke: „Es macht mir große Freude, zusammen mit meinen Kollegen, die Daseinsvorsorge für die Amberger Bürger in den wichtigen Bereichen Energie- und Wasserversorgung mit zu gestalten und zu sichern!“.

Tamara Schulz fing am 1. September 2012 eine Ausbildung zur Bürokauffrau bei der Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH an. Mit dem sehr guten Bestehen Ihrer Ausbildung zum 3. Juli 2015 wurde Tamara Schulz sofort übernommen und hat sich als Angestellte in der Abteilung „Messdienste“ bis jetzt bewährt.

Michael Prechtl absolvierte vom September 1991 bis Februar 1995 seine Ausbildung zum Elektromonteur. Am 1. März 2012 wurde Michael Prechtl als Elektromonteur bei der Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH eingestellt, wo er bis heute mit interessanten Aufgaben wie zum Beispiel Anmeldungen von Elektromobilität zu tun hat.

Michael Reuß wurde am 1. September 2012 als Arbeiter in der Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH eingestellt.

BILD: Wenn auch die Zeiten gerade nicht die einfachsten sind, sind die Mitarbeiter*innen der Stadtwerken Amberg immer noch mit Freude bei Ihrer wichtigen Arbeit - der Versorgung der Menschen mit Strom, Gas, Wasser, Fernwärme und den Bädern- in ihrem Berufen tätig.

Der Oberbürgermeister der Stadt Amberg und Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke Amberg Michael Cerny (Mitte hinten) ehrte die Mitarbeiter*innen (2. v. r. o.) zusammen mit der Betriebsratsvorsitzenden Erika Termer (links hinten). Die Geehrten (v. l. h. n. r. v.) Susann Raithel, Stefan Prüfling, Michael Prechtl, Verena Bauer, Wolfgang Hüttner, Angelika Mussetti und mitunter auch den Prokuristen der Stadtwerke Amberg Martin Malitzke

BILDNACHWEIS: Karoline Gajeck-Scheuck

Zurück